14 - 12 - 2018
Wohnungsbrand
Einsatzart Wohnungsbrand
Kurzbericht Brennt Dachgeschosswohnung
Einsatzort Marktstraße / KR-Mitte
Alarmierung Alarmierung per Funk
am Mittwoch, 01.08.2018, um 10:25 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Um 10:15 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand auf der Marktstraße in Krefeld aus. Bei deren Eintreffen brannte das Dachgeschoss des Gebäudes in großem Umfang. Eine Mutter mit ihrem 6-jährigen Kind war wegen der Flammen und Rauch bereits über das Dach des dreigeschossigen Gebäudes auf ein Nebendach geflüchtet. Die Einsatzkräfte konnten Mutter und Kind über eine tragbare Leiter sofort retten. Nach Erstbehandlung durch den Notarzt wurden die Beiden ins Krankenhaus transportiert. Zwei Männer waren wegen der großen Hitzeentwicklung ebenfalls aus einer Gaube auf das Dach des Gebäudes geklettert und wurden durch die sofort eingesetzte Drehleiter unverletzt gerettet. Eine weitere Mutter mit ihrem Kind hatte sich schon vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig aus dem Gebäude retten können. Das Kind wurde vorsorglich ins Krankenhaus transportiert. Das Feuer wurde über zwei Drehleitern, sowie mehrere vorgehende Trupps unter Atemschutz im Innenangriff gelöscht. Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr, unterstützt von der freiwilligen Feuerwehr aus Hüls mit insgesamt 40 Einsatzkräften. Der Rettungsdienst der Stadt Krefeld war mit zwei Notärzten und vier Rettungswagen vor Ort. Für mögliche weitere Einsätze im Stadtgebiet wurden die beiden Feuerwachen von den freiwilligen Kräften aus Oppum, Traar, Fischeln und Hüls besetzt. Die Restlöscharbeiten, das Aufspüren von weiteren Glutnestern, dauern derzeit noch an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle:Feuerwehr Krefeld
Pressesprecher
Christoph Manten

Einsatzort
Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung der Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok