22 - 05 - 2022
Dachstuhlbrand
Einsatzart Dachstuhlbrand
Kurzbericht Vermeintlicher Dachstuhlbrand
Einsatzort Zur Klausur / KR-Hüls
Alarmierung Alarmierung per DME
am Sonntag, 06.02.2022, um 18:48 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Auf dem Weg zum gemeldeten Baum auf Fahrbahn, Disponierte die Leitstelle das LF KatS sowie die Drehleiter zum Hülser Marktplatz um. Eine Anwohnerin meldete nach einem lauten Knall einen Flammenschein am Dachstuhl des Kirchturms. Umgehend wurden weitere Einheiten der Berufsfeuerwehr als Unterstützung hinzualarmiert. 
Das ersteintreffende LF KatS des Löschzuges Hüls konnte ein Flackern an einer Ecke des Kirchturms ausfindig machen. Ein Video der Anruferin ließ ebenfalls einen Brand vermuten. 
Umgehend verschaffte sich der Angriffstrupp Zugang zum Gebäude und stieg mit schwerem Atemschutz die Treppen des Kirchturms hinauf bis zur Empore in ca. 50 Meter Höhe. Parallel wurde die kurz darauf eintreffende Drehleiter zur Erkundung in Stellung gebracht. Diese musste aber auf Grund des starken Windes, aus Sicherheitsgründen, kurz darauf den Leiterpark wieder einfahren. 
Glücklicherweise konnte der Angriffstrupp von oben Entwarnung geben. Durch den Wind hatten sich Folien an den angebrachten Scheinwerfern, welche den Kirchturm in grünem Licht anstrahlten, gelöst und sorgten für ein Flammenschein ähnliches Flackern. 
Die Kräfte konnten also die Maßnahmen wieder zurückfahren. Zeitgleich lief im Helios Klinikum in der Innenstadt die Brandmeldeanlage in der Leitstelle auf, zu der die jetzt frei gewordene Hülser Drehleiter mitgezogen wurde.

Einsatzort
Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung der Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.