18 - 12 - 2017
Service
Besucherzähler
Heute46
Gestern78
Woche46
Monat2812
Insgesamt304489

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter

Feuerlöscher


Folgende Arten von Feuerlöscher gibt es

- Wasserlöscher
- Schaumlöscher
- Pulverlöscher ( z.B. ABC-Löscher)
- Kohlensäurelöscher
- Fettbrandlöscher

Die 5 Brandklassen und welcher Feuerlöscher dafür geeignet ist

Brandklasse   geeignete Feuerlöscher
A brennbare Feststoffe
, z.B. Holz; Papier 
ABC-Pulverlöscher
Wasserlöscher
B brennbare Flüssigkeiten
, z.B. Benzin
ABC-Pulverlöscher
Schaumlöscher
C Brennbare Gase
, z.B. Propan
ABC-Pulverlöscher
CO2-Löscher
D Brennbare Metalle
, z.B. Natrium; Aluminium 
Pulverlöscher,
mit speziellen Metallbrandpulver
F Brände von Speiseölen/-fetten spezieller
Fettbrandlöscher

Quelle: DIN EN 2


In diesen Gewichtsklassen gibt es Feuerlöscher

1 kg   2 kg   3 kg   4 kg   6 kg   9 kg   12 kg

 

Was man auf dem Piktogramm eines Feuerlöschers erkennen kann


Dieser 12kg Feuerlöscher ist für die folgende Brandklassen geeignet:
A
(Feststoffe)
B
(Flüssigkeiten)
C (Gase)
Zusätzlich wird gezeigt wie man den Feuerlöscher in Betrieb nimmt

Darauf sollten Sie bei der Nutzung eines Feuerlöschers achten


Feuer mit der Windrichtung
angreifen.


 Genügend Löscher auf einmal
einsetzen - nicht nacheinander

 
Tropf- und Fliessbrände von oben
beginnend ablöschen


Vorsicht vor einer
Rückzündung


Eingesetzte Feuerlöscher nicht
mehr aufhängen. Feuerlöscher
neu füllen und warten lassen.

Wartung

Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre von einem Fachbetrieb gewartet werden. Wann ein Feuerlöscher überprüft werden muss, erkennen Sie an der Prüfplakette die an jeden Löscher angebracht ist  Bei einem Gerät das nicht richtig gewartet wird besteht die Gefahr, das es im Ernstfall nicht funktioniert.

 

Kennzeichnung des Standortes eines Feuerlöschers

Unwetterwarnungen DWD
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
Termine